SKI ALPIN: LANDESMEISTERSCHAFT 

Ein starkes Lebenszeichen gaben die 8 Teilnehmer/-innen des REALGYMNASIUM und der TECHNOLOGISCHEN FACHOBERSCHULE MERAN bei der Landesmeisterschaft der Oberschüler im Skigebiet Reinswald am 31. Jänner 2018. Die Titelkämpfe wurden in Form eines selektiven Riesentorlaufs ausgetragen.
Kuppelwieser Lisa fuhr mit ihrem ausgezeichneten 6. Rang gleich in die Medaillenränge. Tröbinger Laura fuhr ebenfalls ein starkes Rennen und landete auf Rang 18 von 48 Teilnehmerinnen. Hätte die dritte Rennläuferin nicht krankheitsbedingt gefehlt, wäre ein sehr gutes Mannschaftsresultat möglich gewesen.
Die drei Burschen Panzanini Alessandro, Stangl Simon und Kollmann Johannes landeten in der Mannschaftswertung der Knaben Jugend mit den Rängen 15, 21 und 51 auf dem sehr guten 5. Gesamtrang gleich hinter den Sportschulen Mals, Sterzing und Gröden. Die einzige Juniorin Lena Obkircher landete auf Rang 9. (Text und Fotos: Karl Holzner)

Die Ergebnisse im Einzelnen:
 

Mädchen Jugend
6. Kuppelwieser Lisa  52:03 Sek.
18. Tröbinger Laura 53:66

Mädchen Junior
9. Obkircher Lena 63:17

Knaben Jugend
15. Panzanini Alessandro 52:15 Sek.
21. Stangl Simon 52:35
51. Kollmann Johannes 56:92
54. Kauntz Moderini Hannes 59:25
Strohmer Lukas aufgegeben

 

 

Praktika 2018

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, anbei erhalten Sie Informationen zum Bereich Schule-Arbeitswelt. Laut Rundschreiben des Schulamtsleiters Nr. 32/2017 werden die praktischen Erfahrungen der Schüler/innen bei der staatlichen Abschlussprüfung ab Schuljahr 2018-19 an Bedeutung gewinnen. Der Schulrat hat im Dezember die Regelung, die vom Lehrerkollegium ausgearbeitet wurde, an unserer Schule beschlossen und den Dreijahresplan entsprechend angepasst. Der Direktor, Dr. Franz Josef Oberstaller

Hier finden Sie alle Informationen zu den Praktika

„Memorial Day“ für die 1. Klassen in Zusammenarbeit mit der Young Caritas

„Kein Mensch hat das Recht zu gehorchen“

 

Zum internationalen Gedenktag „Memorial Day“, den wir an unserer Schule nun schon seit mehr als zehn Jahren  mit einem aktuellen Themenschwerpunkt begehen, laden wir heuer alle 1. Klassen ein. Für den Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust haben wir in Zusammenarbeit mit der Young Caritas fünf Workshops vorbereit. Klassenübergreifend werden sich die Schüler/innen des Realgymnasiums und der Technologischen Fachoberschule mit den Themen Lebensmittelverschwendung, soziale und ökologische Probleme bei der Produktion von Handys, Illegalität, Vorurteile und Gewalt auseinandersetzten.  Wir begehen den heurigen Memorial Day am Freitag, 26. Jänner  von  10.35 bis 13.05 Uhr. Treffpunkt ist der Mehrzwecksaal. Nach einer Einführung werden die Schüler/innen im Anschluss in einem der fünf Workshops in den zugewiesenen Räumen bis 12.30 Uhr zu arbeiten. Zum Abschluss treffen wir uns alle wieder im MZS zum Abschluss und Gedankenaustausch. Jeder Workshop stellt dann auch seine Ergebnisse kurz vor. (Josef Prantl)

Hier kannst du die PowerPoint zum Thema herunterladen.

 

Fotoausstellung - Erzählen mit der Kamera

Am Mittwoch, 17. Januar, bei der Pause wurde die Fotoausstellung zum letztjährigen Projekt mit dem Mailänder Fotografen Pino Ninfa offiziell eröffnet.
Das Projekt war schulübergreifend und umfasste in mehreren Treffen Vorträge des Fotografen an unserer Schule und ein Workshop in zwei Teilen zum Thema "Erzählen mit der Kamera" mit Schülerinnen und Schülern der Gandhi-Schule und unserer Schule.
Einige Fotos des Projekts - teils andere wie die an der Schule gezeigten - sind derzeit auch auf den Plakatwänden in Merans Straßen zu sehen (im Rahmen von 700 Jahre Meran).
Koordiniert wurde das Projekt von Ewald Kontschieder und Lidia Fallai ("Gandhi"), getragen von unserer Schulbibliothek und finanziert von unserer Schule. (Ewald Kontschieder)

Landesmeisterschaft Badminton

Am Dienstag fand in Bozen die Landesmeisterschaft in Badminton statt. Neun Mannschaften aus dem Raum Bozen-Vinschgau maßen sich in spannenden Wettkämpfen. Jede Mannschaft musste jeweils ein Damen-Doppel, Herrendoppel, Dameneinzel, Herreneinzel und ein Mixed spielen. Unsere Mannschaft bestehend aus: Klammsteiner Wanda, Zöggeler Lisa, Hager von Strobele Lukas und Prugger Simon erzielten den respektablen 4. Platz.
Sehr gut schnitten unsere Junioren ab, wo Spornberger Jakob den Vizelandesmeistertitel und Luther Samuel den dritten Rang erzielten. (Text und Fotos: Heidy Stuppner)

 

 

Zentrum für Information und Beratung (ZIB)

Das Zentrum für Information und Beratung, kurz ZIB genannt, ist ein Angebot der Schule für Schüler/-innen zur persönlichen Orientierung und Beratung in schulischen Anliegen.

WAS/WER?

Insbesondere bietet das ZIB:         

  • Lernberatung/Lerncoaching (AG LernberaterInnen - Gabriella Piazzi);
  • Beratung im persönlichen und sozialen Bereich (Daniele Seppi);
  • Berufs- und Studienberatung (AG Orientierung - Sonja Reinstadler und Andreas Frötscher);
  • Gesundheitsberatung (AG Gesundheitserziehung – Sandra Piscitelli);
  • Schüler/innen helfen Schüler/innen (Josef Prantl);
  • Informationen zum Auslands- und Zweitsprachenjahr (Marlene Weithaler und Gabriella Piazzi);
  • Care Team (Daniele Seppi);
  • Inklusive Schule – Zusammenarbeit im Netzwerk mit Pädagogischem Beratungszentrum/Sprachenzentrum (AG Inklusion - Hildegard Pircher).

WIE?

Das Beratungsangebot gibt die Möglichkeit für Einzelgespräche. Es ist vor allem für Schüler/innen gedacht und kann jederzeit genutzt werden. In besonderen Fällen können auch Eltern das Angebot nutzen. Die Berater/innen sehen sich als Vertrauenslehrpersonen und Zuhörer/innen für persönliche Gespräche und versuchen Orientierung anzubieten. Außerdem vermitteln sie Informationen zu verschiedensten Bereichen und stellen auf Wunsch auch Kontakte zu außenstehenden Institutionen, Beratern und Beraterinnen her.

WO?

Treffpunkt ist ein eigens vorgesehener Raum der zurzeit eingerichtet wird (Parterre gegenüber Kopierdienst).

WANN?

Der Koordinator Daniele Seppi steht allen Schüler/innen an folgenden Tagen für Terminvereinbarungen, Informationen und Beratungsgespräche zur Verfügung: Dienstag 3.Std und 5.Std – Donnerstag 3.Std.

Physikolympiade - Schulwettbewerb

Folgende Schüler haben bei der Physikolympiade
besonders gut abgeschnitten:

Name Klasse Punkte
Andreas Weger 3B  137
Martin Rainer 5D 128
Simon Mitterhofer 4B 109
Michael Prezzi 5D 101
Anita Wieser 5A 96
Jannik Augscheller 3B 86

 

Die ersten fünf nehmen am Landeswettbewerb am 20.02.2018 in Bozen teil.

Die Fachgruppe Physik bedankt sich natürlich auch bei allen weiteren
Schülern die teilgnommen haben.

Seiten